Konzept

Das Jugendhaus Nord, kurz JuNo, gibt es seit Oktober 2008. Es liegt am Aligser Weg 6 in Lehrtes Norden.
Das JuNo ist eine der beiden Kernstadteinrichtungen der städtischen Jugendarbeit in Lehrte. Das Haus wurde als Ersatz für den bis dahin existierenden Jugendclub „Tiefe Strasse“ gebaut, der aufgrund maroder Bausubstanz aufgegeben und abgerissen wurde.

Mit dem Neubau haben sich auch die Strukturen und Schwerpunkte für unsere Arbeit mit und für Lehrtes Jugendliche gewandelt.
Wir möchten an dieser Stelle gerne einen kurzen Einblick in unsere Arbeit geben, unser Selbstverständnis erklären und unsere Ziele darlegen.

Das Angebot des JuNo richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen Lehrtes zwischen 9 und 19 Jahren.

Das JuNo ist ...

... ein Ort der außerschulischen Bildung.
... Treffpunkt für Cliquen und für Jugendliche, die noch eine Clique finden möchten.
... ist Rückzugsort für Jugendliche, die in entspannter und unvoreingenommener Atmosphäre ihre Freizeit gestalten
   möchten.
... Schutzraum für Jugendliche.
... eine Anlaufstelle für Jugendliche, die Hilfe haben möchten.

Praktisch bedeutet das, dass das Jugendhaus Nord eine Kombination aus niedrigschwelligem Offene-Tür-Angebot und festgelegten wiederkehrenden Angeboten bereithält.

Schwerpunkte: Interkulturelles Miteinander, gegenseitiges Verständnis, Respekt, Rücksichtnahme, emotionale und soziale Kompetenzerweiterung, Stärken stärken, Halt und Selbstbestimmung, Identitätsfestigung, ...

 

2017  JuNo Lehrte   globbers joomla templates